· 

Fernweh

Laut Duden bedeutet Fernweh die "Sehnsucht nach der Ferne, nach fernen Ländern".

Und genau das ist es. Ich vermisse die Ferne. Ich vermisse das Reisen. Ich vermisse Neuseeland. Ich vermisse das Camperlife. Ich vermisse sogar die kalten Duschen und das schlechte WLAN.

 

Genau vor einem Jahr bin ich nach Neuseeland geflogen. Neuseeland-"Vermissung" trifft auf Fernweh. Gefährliche Paarung :) Noch dazu Kälte und Dunkelheit in Deutschland, während am anderen Ende der Welt der Sommer vor der Tür steht.

 

Aber irgendwie bin ich auch froh, dass ich wieder Fernweh spüre. Ich habe das Gefühl nämlich tatsächlich ein bisschen vermisst. Zwischendurch hatte ich schon "Sorge", ob ich vielleicht gar nicht mehr reisen will bzw. gar keine Freude mehr am Reisen haben könnte. Aber die Sorge war unbegründet. Das Fernweh ist zurück und ich wäre wieder bereit... Das heißt nicht, dass ich direkt wieder kündige und in den Flieger steige... Wobei... Wer weiß!? :)

 

"Wenn dich einmal das Reisefieber packt, gibt es kein bekanntes Heilmittel, und ich bin gerne bis zum Ende meines Lebens daran erkrankt.”

Michael Palin

 

Diesen Worten kann ich mich nur anschließen. Ich bin gerne am Reisefieber erkrankt und auch wenn es immer wieder mal eine "Reisepause" braucht, schlägt in mir wohl doch einfach ein "Nomadenherz", das nicht für länger an einem Ort bleiben kann bzw. will.

 

Die einen haben Heimweh, die anderen Fernweh. So ist das Leben. Hat mit Sicherheit beides seine Berechtigung. Mich zieht es wohl nach wie vor eher in die Ferne...