· 

Life is...

…better at the beach :)

 

Ob das auch für die amerikanischen Strände zutrifft? Mal abwarten...

 

Mein erster Abstecher ging an den Venice Beach, quasi dem "Stadtstrand" von LA. Ich werde jetzt nicht anfangen, diesen Strand mit den neuseeländischen Stränden zu vergleichen. Das würde nicht gut ausgehen :)

Es war aber tatsächlich ganz schön dort! Das Wetter war super, und da der Strand kilometerlang war, haben sich die vielen Menschen auch recht gut "verteilt". 

Im Gegensatz zu Neuseeland habe ich hier keine Tiere beobachtet, sondern Skater :) Und statt Muscheln gab es hier Street Art am Strand. Mal was anderes...

Von Venice Beach bin ich dann gemütlich nach Santa Monica spaziert. Inklusive einem kleinen Zwischenstopp am "Spielplatz für Erwachsene" :) An Ringen bin ich schon immer gerne geturnt, und wenn man dann noch jemanden beobachten kann, der es richtig drauf hat, umso besser. 

In Santa Monica war es mir dann aber doch ein bisschen zu voll... 

 

Fazit: Wenn man in Los Angeles ist, sollte man sich  auf alle Fälle einen oder einen halben Tag Zeit nehmen, um nach Venice Beach und/ oder Santa Monica zu fahren.

 

Life is better at the beach? - Ja, doch. Ein bisschen schon. Finde ich zumindest. Auch in den USA :)