· 

Aloha...

Noch einmal "Aloha". Diesmal im Sinne von "Auf Wiedersehen". Die letzten Tage verbrachte ich wieder am Waikiki Beach und so langsam stellte sich auch bei mir ein entspanntes Aloha-Feeling ein. Ich war die meiste Zeit am Strand, da das Wetter wirklich schön war - inklusive ein paar Regenschauer täglich, die aber nicht weiter schlimm waren.

 

Außerdem besuchte ich eine kostenlose Hula-Show am Kuhio Beach. Dort wurde live hawaiianische Musik gespielt und eine Hula-Tänzerin tanzte im Baströckchen :) Typisch touristisch, aber trotzdem ganz nett! Jeden Freitag Abend gibt es dann noch ein Feuerwerk am Strand, was ich mir auch nicht habe entgehen lassen. Waikiki Beach bietet also so einiges für seine vielen Touristen :)

 

Highlight war für mich aber mal wieder eine Wanderung. Diesmal ein bisschen außerhalb von Waikiki an der Ostküste. Der sogenannte Pillbox-Hike führt über Hügel zu ehemaligen Militärbunkern - mit tollen Aussichten! Ein bisschen windig, aber zum Glück ohne Regen, sodass ich nach der Wanderung noch am Lanikai Beach entspannen konnte.

Durch Zufall entdeckte ich auf dem Heimweg den Stadtteil Kaka´ako, der bekannt ist für seine Streetart. Nicht verwunderlich also, dass ich mich hier sehr wohlgefühlt und jede Menge Fotos geschossen habe :)

Was sonst noch so los war?

 

Sonnenuntergang mit Menschenmassen und mein (verzweifelter) Versuch, trotzdem ein cooles Foto zu machen...

 

Ein Christmas Shop mitten in Waikiki bei knapp 30 Grad... Why not? Kann man ja mal machen :)

 

Die Nationalblume Hawaiis: Der gelbe Hibiskus.

 

Und natürlich Strand, Strand und noch mal Strand!

Mir ist natürlich bewusst, dass Hawaii viel mehr ist als die eine Insel Oahu. Immerhin besteht Hawaii aus insgesamt 137 Inseln, auch wenn die meisten davon unbewohnt sind. Trotzdem habe ich mich dazu entschieden, keine der anderen Inseln zu bereisen. Verpasse ich etwas? - Kann schon sein. Weiß man nie. Die Welt ist groß und es gibt so viele schöne Orte...

 

Für mich war es ein kurzer Abstecher nach Hawaii, der mir einerseits ein bisschen Aloha-Feeling beschert hat, und gleichzeitig ein kleiner Vorgeschmack auf das Reisen in den USA war :) Die USA und ich - so ganz kann ich mir das immer noch nicht vorstellen. Wait and see… und bis dahin: Aloha!